Der Fluss des Lebens

mündet im Meer der Ewigkeit.

Wenn es Abschied nehmen heisst ...

† Donnerstag, 15. April 2021 Maria Wernisch Höhnhart zurück
> PARTE > KONDOLENZBUCH > GEDENKKERZEN
Name:
Text:


Günther und Julia Schachinger
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen.

Unser aufrichtiges Beileid
Fam. Ibinger
unser aufrichtiges Beileid
Gabriela Graf-Wilhelm
Zuletzt erlebte ich dich, Maridi, als vergnügte Tante beim Geburtstag meines Vaters. Wir haben gemeinsam gelacht und ich habe ein Foto von dir und deinen fein lackierten Fingernägeln gemacht. So bleibst du in meiner Erinnerung!
Fam. Helmut und Kreszenz Fabesch
Was bleibt, wenn alles Vergängliche geht, ist die Liebe.
Unsere aufrichtige Anteilnahme
Pensionistenverband Höhnhart
Je schöner und voller, die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
Helmut und Elfriede
Ruhe sanft,Mutterherz,und schlaf in Frieden.
Hab tausend Dank für deine Müh.
Wenn du auch bist von uns gegangen.
in unseren Herzen stirbst du nie!



Wenn du auch bist von uns gegangen,
Bernhard, Petra, Lena und Pia
Immer wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so als wärst du nie gegangen.
Was bleibt sind Liebe und Erinnerung.

Michaela, Christoph, Alexander und Lena
Auf der anderen Seite des Flusses ist der Tod.
Hier, wo wir stehen ist das Leben -
Bauen wir also eine Brücke -
Diese Brücke heißt Liebe - Sie hält ewig.

Wir hoffen du bist jetzt wieder mit Opa vereint.
Alois und Zenzi Zechmeister
Was bleibt sind tausend Tränen.
Was bleibt ist großer Schmerz.
Was bleibt ist tiefe Trauer, um dich geliebtes Herz.
Dein Weg er ist zu Ende, wir müssen weitergehen,
den Glauben nicht verlieren, das wir uns wiedersehen.
Was bleibt ist die Erinnerung, ganz tief in unserem Herz.
Schlaf wohl geliebter Engel, ganz leicht und ohne Schmerz.

Der Trauerfamilie unser aufrichtiges Beileid
Renate und Erwin
Du bist nicht mehr da wo du warst aber du bist überall wo wir sind
Sandra Wernisch
„Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.“

Wir denken an dich, (Ur-)Oma!
Sandra mit Helena
Sonja Feichtenschlager
Begrenzt ist das Leben, aber unendlich ist die Erinnerung!!
Unser aufrichtiges Beileid.
Sonja, Florian und Christoph
Roswitha und Sepp Karrer
Menschen die wir lieben,
bleiben für immer,
denn sie sind in unseren Herzen
pfüt di Mama
Josef u. Friedericke Hammerer
Mit dem Tod eines Menschen
verliert man viel
aber nie die Zeit
die man miteinander verbrachte.

Aufrichtiges Beileid.
Josef u. Friederike Hammerer

Bestattung Irran Ulrich   |   Höhnharter Strasse 43   |   A-5252 Aspach   |   Tel.: +43 7755 7253   |   irran@gmx.at