Der Fluss des Lebens

mündet im Meer der Ewigkeit.

Wenn es Abschied nehmen heisst ...

† Sonntag, 6. Jänner 2019 Franz Jechtl zurück
> PARTE > KONDOLENZBUCH > GEDENKKERZEN
Name:
Text:


Fredl u.Zenzi Feichtinger
Es gibt Menschen im Leben,die man nie vergessen wird.Und das sind die,die man wirklich von ganzen Herzen geliebt hat.Franz war ein solcher guter Freund und Nachbar!
Weinberger Gitti und Ferdl
Trösten ist eine Kunst des Herzens. Sie besteht oft nur darin, liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden. Du wirst mir als Nachbar fehlen!
Fam. Niederhauser

Das Leben gibt,das Leben nimmt,
es geht den Weg,denn Gott bestimmt.
Es führt durch Glück,es führt durch Leid
Es hat alles seine Zeit !

Für die Zeit des Abschiednehmens und Loslassens
wünschen wir euch ganz viel Kraft !
Familie Huber
Wenn die Sonne des Lebens untergeht
leuchten die Sterne der Erinnerung.

Aufrichtige Anteilnahme
Gerhard und Loisi
Anton und Michaela Rothner
Es ist egal,
zu welchem Zeitpunkt
man einen Menschen verliert,
es ist immer zu früh
und es tut immer weh.
Elisabeth Weinberger und Johannes Hamminger
Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Unsere Herzen halten dich gefangen,
so als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.
Anonym

Ganz still und leise ,ohne ein Wort ,
gingst du von deinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still,
doch unvergessen.
Es ist schwer es zu verstehen,
dass wir dich niemals wieder sehen!

Bestattung Irran Urlich   |   Höhnharter Strasse 43   |   A-5252 Aspach   |   Tel.: +43 7755 7253   |   irran@gmx.at